Meanwhile on Twitter... 

I can has Cheezburger?

Während - so berichtet Spiegel Online - das Internet von "niedlichem Kätzchen-Englisch" überrollt wird, werden immer mehr Konferenzen von den unterschiedlichsten Ausprägungen der lingua franca Englisch überrollt. An der George-Mason-Universität in Fairfax hat sich Steven H. Weinberger die Aufgabe gestellt, ein Archiv der unterschiedlichsten Akzente von Muttersprachlern und Nichtmuttersprachlern zusammenzustellen:

The speech accent archive uniformly presents a large set of speech samples from a variety of language backgrounds. Native and non-native speakers of English read the same paragraph and are carefully transcribed. The archive is used by people who wish to compare and analyze the accents of different English speakers.

Diesen Absatz mussten alle Teilnehmer einsprechen:

Please call Stella. Ask her to bring these things with her from the store: Six spoons of fresh snow peas, five thick slabs of blue cheese, and maybe a snack for her brother Bob. We also need a small plastic snake and a big toy frog for the kids. She can scoop these things into three red bags, and we will go meet her Wednesday at the train station.

Das Archiv lässt sich entweder nach Sprachen oder nach Regionen durchstöbern; auch eine detaillierte Suchfunktion steht zur Verfügung. Wenn man fündig geworden ist, kann man sich eine Audioaufnahme (QuickTime-Format) anhören, die Lautumschrift mitlesen und allgemeine Merkmale des jeweiligen Akzents durchgehen. Auch biografische Angaben werden angeboten.

Zum Speech Accent Archive

Blogtipp: Dolmetscher-Berlin

"Ohne Dolmetscher spricht man nicht mehr über Bande"